Information

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut rhoncus risus mauris, et commodo lectus hendrerit ac. Nam consectetur velit et erat fermentum aliquet. In laoreet, sem sit amet faucibus pulvinar, purus tellus tincidunt ex, vel blandit nibh dui sit amet justo.

Recent Posts

Employer Branding & Compliance
Teil 3 Krisenmanagement bei Wirtschaftskriminalität

RED FLAGS UND INTERNE KONTROLLEN

Frühwarnindikatoren erkennen

VERKANNTE HEINZELMÄNNCHEN

Die Herausforderung.

Sie kennen sie alle, die sogenannten Frühwarnindikatoren und internen Kontrollen, die sicherstellen, dass Unregelmässigkeiten entdeckt und/oder verhindert werden.

Jeder spricht darüber, die wenigsten nehmen sie ernst. Die Gründe sind verschieden. Man kennt sich nicht so gut aus oder irgendwann mal, in einer eher aufgezwungenen als freiwilligen Aktion, haben Sie diese erstellt und zu den Akten gelegt…

Nutzen Sie Ihre Heinzelmännchen bereits?

Darf ich vorstellen? Ihre eigene Truppe an internen Stürmern und Verteidigern. Diese Stürmer werden aktiv und geben Alarm, wenn sie herausgefordert werden. Beim Fussballspiel reicht ein Ball, in Ihrem Unternehmen bedarf es eines anderen „Triggers“. Ihre Verteidigung stellt sich auf und schaut, dass der Ball nicht ins Tor oder vor die Füsse des Gegners gelangt – genau so, wie Ihre internen Kontrollen, sofern Sie an den richtigen Stellen implementiert wurden. Genau darum geht es.

Warum Stürmer und Verteidiger wissen sollten, wer der Gegner ist.

Was passiert auf einem Fussballfeld wenn die Spieler nicht wissen, wer die Gegner sind und welches Tor ihr eigenes ist? Genau: Eigen-Tor. Genauso verhalten sich die Frühwarnindikatoren und internen Kontrollen. Es nützt nichts, sie in allgemeiner Manier definiert zu haben (abgekupfert von einem exzellenten Fachbuch), ohne die eigene Situation des Unternehmens vorher zu analysieren.

Das Ziel.

Ich will, dass Sie Ihre Heinzelmännchen ihre Arbeit tun lassen.

  • Sie haben bereits ein internes Kontrollsystem, sehen jedoch Potential in heiklen Prozessen und deren Kontrollen?

  • Sie nutzen die Frühwarnindikatoren bisher nur punktuell ohne Anlehnung an Ihre Strategie und das strategische und operative Risikomangement?

  • Sie kennen Ihre Frühwarnindikatoren für Ihr spezifisches Unternehmen noch nicht wirklich?

  • Sie haben sowohl ein internes Kontrollsystem als auch Frühwarnindikatoren, lassen die beiden jedoch noch nicht das gleiche Spiel spielen?

     

Als Verantwortlicher wissen Sie, dass jedes Profi-Team einen Coach an der Seite hat. Nutzen Sie diese Möglichkeit auch für sich selbst.

Sind Sie bereit, sich meinen Fragen zu stellen? Ich verspreche Ihnen Klartext, auch wenn es mal unbequemer wird.

Unser gemeinsames Ziel ist,

  • To add relevant controls to the internal control system.

  • die Frühwarnindikatoren zu definieren.

  • die definierten Frühwarnindikatoren effektiv zu nutzen, in Verbindung mit den internen Kontrollen.

  • die sporadische Überprüfung bei internen und externen Veränderungen, sowohl in Bezug auf das interne Kontrollsystem als auch auf die Frühwarnindikatoren.

     

Die Lösung.

Es braucht jemanden, der Ihnen das Spiel von Stürmern und Verteidigern aufzeigt, bis ein eingespieltes Team daraus wird.

 Sie erlauben mir, mit Ihnen das bestehende interne Kontrollsystem zu analysieren und Frühwarnindikatoren aufzuspüren, die dem Unternehmen einen Nutzen stiften.

I promise, you get all my experience of the last 25 years as Certified Accountant, Registered Audit Expert,  Certified Fraud Examiner and Business Mediator to make it most effective for you.

Das Vorgehen.

Auf zu internen Kontrollen, die wirklich was nützen!

Ganz nach dem Motto: Lieber fünf interne Kontrollen, die greifen, als 25, die Ihr Team beüben und die Revisionsgesellschaft beschäftigen.

Sie erläutern mir Ihre aktuelle Situation. Basierend darauf stelle ich Ihnen die ersten kritischen Fragen und bringe bereits erste Ideen ein. Die Kombination aus Ihren Antworten definiert das weitere Vorgehen.

Mit einfachen Werkzeugen und Strukturen erarbeiten wir gemeinsam die Strategie und den Spielplan. Brauchen wir weitere externe Spezialisten, stelle ich Ihnen diese gerne aus meinen Netzwerk als Teammitglied auf – vorerst aber arbeite ich gerne mit der bestehenden Crew, bevor ich Spieler auswechsle.

Möchten Sie mich lieber 1:1 als Sparringspartnerin an Ihrer Seite haben oder Ihre aktuellen Frühwarnsysteme im Team mit mir als Advocatus Diaboli auf den Prüfstand stellen?

X